Zurück zur Startseite | Kategorie: Einsätze 2013
 
Großbrand eines Bauernhauses in Charlottendorf – 112 Feuerwehrkräfte können schlimmeres verhindern – Keine verletzten!
2.12.13 - 20:30 Uhr
Ort: Charlottendorf-Ost
Autor: Christian Bahrs

(uar/kpw) Riesenschreck am Montag Abend für die Bewohner eines Bauernhauses in Charlottendorf-Ost (Gemeinde Wardenburg). Eine im Dielenbereich befindliche Werkstatt stand plötzlich in Flammen. Um 20:28 Uhr wurden die Feuerwehren der Gemeinde Wardenburg (Littel,Wardenburg und Achternmeer) per Vollalarm alarmiert. Als Ortsbrandmeister Stefan Buschmann aus Wardenburg mit seinem Einsatzleitwagen am Einsatzort eintraf, stand die Diele in Vollbrand. Die nachrückenden Kräfte waren in kurzer Zeit an der Einsatzstelle. Schnell wurde ein Löschangriff von der Diele aus in Angriff genommen, jedoch die Flammen frassen sich durch die Dielendecke nach oben, so das auch der Dachstuhl in Flammen aufging. Die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Oldenburg wurde parallel mit den Feuerwehren alarmiert, so das diese sehr schnell vor Ort war. Von der Drehleiter wurden auch die Flammen im Dachbereich bekämft, so das ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindert werden konnte. Einsatzleiter Andre Brandes veranlasste, das der Gerätewagen Atemschutz und der Fernmeldezug des Landkreises Oldenburg nachalarmiert wurde. Ein sehr hoher Atemschutzbedarf war nötig, um die Flammen und die Restglutnester im inneren des Gebäudes erfolgreich gelöscht werden konnten. Gegen 23:00 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Im Einsatz waren 112 Einsatzkräfte. Die SEG Sandkrug versorgte die Kameraden in der Nacht mit heißen Getränken. Auch ein Rettungswagen der Malteser aus Sandkrug stand während der Löscharbeiten für die Einsatzkräfte zu Verfügung. Über die Brandursache kann noch nichts gesagt werden, genauso wie hoch der Schaden ist. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

 

Video



 

Einsatzbilder

 

KFV-LKO Informationen

 

Einsatzort

 

Copyright Hinweis

Alle Bilder und Texte unterliegen dem Copyright von Christian Bahrs, Pressesprecher des Kreisfeuerwehrverbandes Landkreis Oldenburg e.V. Unerlaubtes kopieren der Bilder und Texte sind untersagt! Bei Bedarf nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf!
 

Quelle oder weitere Infos

 

Weitere Einsätze

«
»
 
Teilen