Link verschicken   Drucken
 

KFZ-Werkstatt

In der Werkstatt arbeiten ein KFZ-. und Metallbaumeister ,ein KFZ Geselle sowie eine KFZ Mechatroniker Auszubildende. In der Werkstatt werden alle Reparaturen und Wartungsarbeiten nach Hersteller Angaben  an den Feuerwehrfahrzeugen durchgeführt.


Sowie  Umbauarbeiten an den Fahrzeugaufbauten und den Fahrzeugen nach Herstellervorgaben. Die Feuerwehren Liefern ihre Fahrzeuge an .Dann werden diese Entladen.

 

Danach wird der Zustand des Gesamten Fahrzeugs geprüft:
Die Bremsanlage,Elektrik,Signalanlage,Sämtliche Rollladen,Halterungen am und im Fahrzeug. Danach werden die Ersatzteile die benötigt werden bestellt. Als nächstes werden anfallenden Prüfungen durchgeführt, zum Beispiel:

  • SP-Prüfung
  • Windenprüfungen  
  • UVV Fahrzeugüberprüfungen  
  • Vorbereitung zur Hu und Au  
  • Service und Wartungsarbeiten an Feuerwehrfahrzeugen
  • aller Fabrikate
  • Feuerlöschpumpen Überprüfungen


Es werden Jährlich folgende Arbeiten und Prüfungen Turnusmäßig durchgeführt

  • 100 Wartungen an LKW 4 bis 25 to zgG nach Hersteller angaben
  • 46 Wartungen an Transportern bis 3,5 to zgG nach Hersteller angaben
  • 30 Wartungen an Anhängern 0,75 bis 18 to zgG nach Hersteller angaben
  • 65 Pumpenprüfungen an Ein und Vorbaupumpen mit Wartung
  • 35 Pumpenprüfungen an Tragkraftspritzen mit Wartung  
  • 42 SP Prüfungen durch Mitarbeiter der  FTZ
  • 90 Hu Prüfungen durch die GTÜ
  • 14 Seilwinden Prüfungen durch Mitarbeiter der FTZ
  • 7 UVV Ladebordwand


Dazu kommen dann noch die Reparaturen an den Fahrzeugen durch Einsatz und Übungsdienste .Oder Alters bedingte Schäden. Sowie Reparaturen an den Eingebauten Feuerlöschpumpen und Tragkraftspritzen. Die Werkstatt ist ausgestatte mit Bremsenprüfsand.

  • Gelenkspieltester, Zwei Gruben 11und 17 m, Zwei Bodenlaufende Grubenheber  
  • Ein Deckenkran 1 to
  • LW Heber  18 to
  • PKW Heber 5 to
  • Bosch Motortester
  • Ein Pumpenprüfstand
  • Mic /Mac und Vic Schweißgeräte Seilwindenprüfstand.